wp6f2c0f89.png
wp176c0812.png
wp9325e41b.png
wpdec505ea.png
wp21e1d8c1.png
wp0fc61e87.jpg
Wasserpflanzen
wp0c596489.jpg
wp9f64cfa1.jpg
wp54142efb.jpg
wp813cfa68.jpg
wp160c1d11_0f.jpg
wp39321e16.png
wpb308006d.png
wp342bbf5d_0f.jpg
wp1d242390.png
wpe766713b.png

Die meisten Salmler haben eine kleine Fettflosse zwischen der Rückenflosse und der Schwanzflosse, sie sind Schwarmfische und halten sich vorwiegend in der Aquariummitte auf. Diese Fische sollten in Gruppen von 5 bis 10 Tieren gekauft werden und fast alle Arten lassen sich gut in Gesellschaftsaquarien eingewöhnen. Die Salmler ernähren sich überwiegend von Lebendfutter, knabbern manchmal aber auch an jungen Wasserpflanzentrieben. Die Wassertemperatur im Aquarium sollte bei 23 bis 25 °C liegen, die kräftigen Körperfarben der erwachsenen Fische kommen besonders gut bei einem dunklen Aquariumboden zur Geltung. Ebenfalls sollten in einem Salmleraquarium einige Versteckplätze aus Wurzeln und dichten Wasserpflanzen nicht fehlen. Die Salmlerweibchen legen ihre Eier im Wasser ab, hier erfolgt auch die Besamung durch die Fischmännchen. Da in einem Gesellschaftsaquarium die Eier sofort aufgefressen werden, ist zum Aufziehen von Jungfischen ein eigenes Zuchtbecken nötig.

wpfa6d2388.png
wpe26a95ce.png
wp7e662257.png
wp64c91266.png
wpffa3b2da.png
wp70bb6b64.png
wpebb9e52c.png
wp12e01269.png
wp3a49d59f.png
wp73d8f6e3.png
wp1b0dd3bf.png

 

weitere Themen
wpb9a9fa4f.png
wp198b53e9.png