wp6f2c0f89.png
wp176c0812.png
wp9325e41b.png
wpdec505ea.png
wp21e1d8c1.png
wp0fc61e87.jpg
wp1da64481_0f.jpg
wp290cce5f_0f.jpg
wp26e9eb28_0f.jpg
wpd6b08743_0f.jpg
wp23dbc12e_0f.jpg

Vor dem Aufstellen und dem Einrichten eines Aquariums sollte man sich die Wand anschauen, vor der die Unterwasserlandschaft des Aquariums stehen wird. Dabei sind einfarbige Flächen keineswegs störend. Bei bunt gemusterten Tapeten hinter den Fischen und Pflanzen entsteht aber ein verwirrendes Bild, in dem Fall sollte man die Beckenrückwand des Aquariums gestalten. Eine einfache Möglichkeit ist das Aufstellen einer einfarbigen Pappfläche hinter das Aquarium oder man streicht die Rückwand des Aquariums von außen. Dabei sind grelle Farben ungeeignet, unaufdringlicher wirken blaue, blaugrüne, braune oder graue Farbtöne. Eine schöne Lösung ist, die Aquariendekoration in einer beleuchteten Rückwand hinter dem Aquarium fortzusetzen, dabei sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.

Hintergrund
wp93d4b66a.png
wp99c09c3a.png
wpdd1bdbab.png
wpfd31a106.png
wp630d018a.png
wp342bbf5d_0f.jpg
wpebb9e52c.png
wp34966877.png
wp01e13c70.png

 

weitere Themen
wpb8be0a5d_0f.jpg
wp6b30af98.png